Corona Hygiene

Letzte Aktualisierung: 06.09.2020
Wir möchten dazu beitragen, Ansteckungen zu vermeiden und bitten Sie um Ihre Mithilfe.
Dazu bitten wir Sie, diesen Plan, sowie die Hinweise vor Ort und von den Lehrkräften zu befolgen.
Wir bitten Sie um Verständnis und Einhaltung unseres Hygienekonzeptes, auch wenn das eine oder andere sich evtl. nicht mit Ihrer Einschätzung deckt. Dafür herzlichen Dank!
Das Konzept wird stets aktualisiert, wenn sich Änderungen ergeben.
Zögern Sie nicht, bei Unsicherheit über den Gesundheitszustand Ihres Kindes (oder sich selbst) ihre Lehrkräfte zu kontaktieren – meist wird zeitgleicher Online-Unterricht möglich sein.

1. UNTERRICHTSBEDINGUNGEN:

  • Unterricht vor Ort darf nur stattfinden, wenn beide Seiten absolut symptomfrei gesund sind (Kein Halskratzen, Husten, Schnupfen, Magen/Darm).
  • Hustende und verschnupfte Kinder dürfen wir nicht “anwesend” unterrichten. Erst wenn 24 Stunden nach Auftreten dieser Symptome kein Fieber folgte (ohne fiebersenkende Medikamente) darf der Unterricht besucht werden.
  • Im Anschluss an einen Infekt darf der Unterricht erst besucht werden, wenn 36 Stunden auch ohne Einnahme fiebersenkender Medikamente kein Fieber mehr auftrat.
  • Ist ein Familienmitglied von einer Quarantänemaßnahme betroffen, oder
  • fehlte das Kind bereits aus gesundheitlichen Gründen an diesem Tag in der Schule, darf der Unterricht nicht besucht werden.
  • Folgendes ist bitte mitzubringen:
  • Eigenes Handtuch fürs Händewaschen
  • Maske
  • Bleistift & Noten
  • Instrument,  bei Gitarren: Fußbänkchen, bei Bläsern Lappen
  • Hausschuhe bei Matschwetter

2. ABLAUF DES UNTERRICHTS

  • A_H_A_ Regeln ab der Haustür. Weiteres in den Schildern am jeweiligen Unterrichtsort.
  • Maske tragen bei allen Gesprächen im Türbereich (z. B.  mit Lehrkräften)
  • Maske tragen in Fluren und Bad – auch beim Verlassen des Hauses
  • Niesetikette beachten in Flur und Unterricht
  • Hände gründlich waschen und trocknen, bevor man die Räume betritt. Badtür danach offen lassen.
  • Begleitpersonen dürfen leider nicht mit eintreten
  • Begleitpersonen dürfen Toiletten nicht benutzen
  • Mindestabstand 2 m in allen Räumen beachten. Für Bläser 3 m, evtl. Visiere
  • Kein Aufenthalt in den Fluren
  • Blasinstrumente werden vermeiden, Kondenswasser zu verlieren, indem sie die Instrumente mit Hilfe des eigenen Handtuchs (oder Lappens) auseinander bauen, grundsätzlich nass einpacken und zuhause trocknen.

3. UNSERE VORKEHRUNGEN ZU IHREM SCHUTZ

  • Lehrkräfte werden auf das Händewaschen achten, sowie die Notenständer aufstellen
  • Lehrkräfte werden darauf achten, dass Kinder mit Krankheitssymptomen umgehend von den Eltern abgeholt werden
  • Die Räume werden mehrfach gelüftet, möglichst nach jedem Unterricht.
  • In einigen Räumen verstärken aufgestellte Ventilatoren das Lüften
  • Durchsichtige Trennwände in den Räumen bieten zusätzlichen Schutz zum Mindestabstand und erlauben das Abnehmen der Masken
  • Auch Klavierunterricht erfolgt an zwei getrennten Instrumenten, deren Tasten nach Gebrauch gereinigt werden.
  • Alle Türklinken und andere gemeinsam genutzte Oberflächen werden täglich gereinigt.
  • In den Häusern weisen Schilder auf die wichtigsten Regeln hin.

4. IHRE UNTERSTÜTZUNG

  • Durch den Besuch des Präsenzunterrichts bestätigen Sie die Kenntnis unseres Konzeptes, erklären sich damit einverstanden und sichern die Einhaltung zu. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
  • Sollten Sie den online – Unterricht bevorzugen, wird das jederzeit möglich sein.

Zurück zur MusiCeum – Startseite Aktuelles

Kommentare sind geschlossen.