MusiCeum weiter Online

Natürlich gibt es auch im MusiCeum bereits Vorkehrungen für den Wiedereinstieg.
So wird Klavier an zwei Instrumenten nebeneinander unterrichtet werden, es werden Lüfte-Pausen eingebaut, Stundenpläne so versetzt, dass kaum Begegnungen im Flur stattfinden.

Gern dürfen Schüler nach Rücksprache mit ihren Lehrkräften auch längerfristig weiter online unterrichtet werden. Unsere Räume sind mit WLAN und Stativen dafür ausgestattet, dass dies jederzeit möglich ist. Im Falle einer noch so kleinen Erkrankung ist die Online-Variante sogar verpflichtend.

Auch wenn es seit heute erlaubt ist, in eingeschränktem Ausmaß (nur einzeln) wieder anwesend zu unterrichten, wird der Unterricht zunächst bis zu den Pfingstferien für die meisten online weiterlaufen. Ausnahmen gibt es in Einzelfällen, wo zum Beispiel kein Internet zur Verfügung stand. Dafür gilt unser Hygienekonzept mit Abstand, Masken, Hand- und Materialreinigung.
Auch an unseren Partnerschulen kann zur Zeit kein Instrumentalunterricht stattfinden, da dort alle Räume gebraucht werden und noch gar nicht alle Schüler wieder im Hause sind. Zum Glück haben sich auch diese Schüler*Innen längst an das Online-Format gewöhnt und freuen sich über größere terminliche Flexibilität in der momentan angespannten Situation.

 

Weiterhin wünsche ich allen viel Spaß in den Musikstunden und
freue mich auf die kleinen Projekte, die hier an einigen Stellen gerade anlaufen.
Wir möchten jede Ansteckung hier im Hause vermeiden
und dafür sorgen, dass Sie alle gesund bleiben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Anne Pape

Anne Pape, Musikerin, Lehrerin für Blockflöte, Leiterin Musikinstitut MusiCeum, Erlangen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.