MusiCeum live – Sommer 2017

Blumen fürs erste Konzert!, glückliche Musikkinder

Blumen fürs erste Konzert!

Aktuell: Anmeldungen in den Ferien gern telefonisch unter 09131 – 897094 oder per Mail über das Kontaktformular dieser Seite. Kinder, die ihren Unterricht fortsetzen, brauchen n i c h t  neu angemeldet werden 🙂
Ihnen allen einen schönen Sommer wünscht Anne Pape

Mit viel Vorfreude erwarten wir unsere neuen Schülerinnen und Schüler. Und besonders schön ist es, dass die meisten ihren Unterricht dieses Jahr fortsetzen. Weiter guten Erfolg!
Ich freue mich aber auch auf die Zusammenarbeit mit dem wirklich besten Kollegium, was ich mir wünschen könnte! Lauter Lieblingslehrer/innen mit Händchen für das Maß an Spaß und sanftem Nachdruck. Musiker/innen, denen die richtige Technik von Anfang an wichtig ist, damit der Weg erfolgreich werden kann. Leute, bei denen es einfach spannend ist, zu musizieren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir feierten das Jubiläum des Erlanger Blockflötenorchesters, (10 Jahre), des Ensembles Saltarello (33 Jahre), aber auch die jeweils ersten Auftritte vieler 6jährigen auf Ihrer ersten Gitarre, Geige, Blockflöte oder am Klavier. Wir erlebten glückliche Absolventen des musischen Gymnasiums (Additum Musik) oder der ABRSM-Musik-Prüfung mit Bestnote, und diesjahr sogar wieder eine bestandene Aufnahmeprüfung für den Start ins professionelle Musiker – Leben. Aber wir unterrichten auch gern Jugendliche, die froh sind, wenn sie ihre Lieblingsstücke hier zwar mit Coach einstudieren können – wir aber bitteschön akzeptieren, dass sie „keinen Bock auf Vorspielen“  haben. 

Vielleicht bis bald?
Mit sommerlichen Grüßen,
Anne Pape

 

 

 

Musikalisch in den Herbst 2015

Die MusiCeum - NoteHerzlich willkommen im Unterrichtsjahr 2015/16 – auch den neuen  Schülerinnen und Schülern!
Mittlerweile dürften alle Termine passend gemacht sein, neue Musiklehrer/innen kennen gelernt und erste Erfahrungen an neuen Instrumenten gesammelt sein. 36 „frische“ Musiktermine liegen diesjahr wieder vor Ihnen / Euch – und wir arbeiten gemeinsam daran, dass diese musikalische Wegstrecke viel Freude bringt!
Große Neuigkeiten für die „Klavierfraktion“: Im Karzer gibt es ein richtig gutes neues Klavier, und im Saal haben wir nun sogar einen Flügel!!!!

Unser neues Glanzstück

Unser neues Glanzstück

Aktuelle Arbeit:
Die beiden Blockflötenensembles (Saltarello und Ensemble 9+ ) sowie das Orchester JBB bereiten ihr Herbstkonzert im Renaissancesaal auf Schloss Wiesenthau vor.  (So, 22. November, im Rahmen des Kunsthandwerkermarkts) Ltg: Anne Pape / Stefan Poetzsch
Ende November findet sicher auch die erste MontagsSerenade des Schuljahres statt – die Listen zum selbst eintragen hängen dann an den Unterrichtstüren, die Eltern und Freunde sind herzlich eingeladen.
Auch die Kolleginnen und Kollegen konzertieren im Großraum, wie man immer wieder den Plakaten an unseren Türen, sowie Handzetteln in den Fluren entnehmen kann.

Hier und auch weiter unten noch jede Menge Fotos und Berichte zum Hineinschnuppern:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Festliches Abschlußkonzert „Luftbewegungen“

Tutti Humperdinck - Ausschnitt

Fagotte, Saxophone, Blockflöten, Klarinetten – 15stg. Schlußstück (Humperdinck) von rund 30 Holzblasinstrumenten

Das gestrige Konzert „Luftbewegungen“ von fortgeschrittenen und erwachsenen Spielern von Holzblasinstrumenten war ein wunderbarer Höhepunkt und Abschluss vor der Sommerpause.  Einfach- und Doppelrohrblätter, Schneidekanten und Stimmbänder bewegten sehr beeindruckend die Lüfte……  Jedes Eurer Musikstücke war so richtig gelungen, der Mix von Jazz und Klassik fügte sich ganz problemlos – vor allem mit der stilfesten pianistischen Unterstützung.  Im Kollegenkreis haben wir anschließend tatsächlich sehr von Euch geschwärmt und uns riesig gefreut. Den gemeinsamen Humperdinck am Ende, besetzt  mit dem vollen Sound von Saxophonen, Klarinetten, Fagotten, Quer- und Blockflöten wird auch keiner so schnell vergessen.
Bleibt mir nur, allen 37 Mitwirkenden und den ausbildenden Kolleginnen und Kollegen nochmal ein ganz dickes Danke zu sagen – sowas werden wir fortsetzen! Danke auch an die Zuhörer, die den Spaß mit den speziellen Luft-Moderationen so gekonnt mitgemacht haben – und denen, die am Ende noch aufgeräumt haben. Kleine Fotogalerie:

Diese Diashow benötigt JavaScript.