Ukulele – Kurse vor Weihnachten

Wenn die Abende länger werden…

Erster Termin am Sa, 30.11.2019,
zweiter Termin am Sa, 14.12.2019

Es ist wieder soweit! Wer gerade zu Weihnachten bereits das eine oder andere Lied begleiten können möchte, meldet sich einfach zum Ukulele-Kurs bei uns an. Am besten gleich den Basis- und Aufbaukurs am gleichen Tag hintereinander buchen.
Kosten: Nur Basis- oder nur Aufbaukurs je 35€, beide zusammen ermäßigte 60€.
Ablauf jeweils:
10 bis 12:30 Basiskurs, im Anschluss 
13:30 bis 16Uhr Aufbaukurs
Dozent: Manuel de Roo
Der Basiskurs erfordert keinerlei Vorkenntnisse, frischt aber auch Vergessenes wieder auf. Im Aufbaukurs werden direkt im Anschluss weitere Griffe und Schlagtechniken geübt.
Dabei ist egal, ob man Kind, Vater, Mutter, Oma, Opa ist oder nur für sich selbst dieses putzige kleine Instrument spielen möchte.
Teilnahme mit Sopran-, Konzert- oder Tenorukulele möglich, bei Fragen gern bei mir anrufen unter 897094.
Anmeldung ab sofort (die ersten sind bereits da), gern per Mail an anne.pape(at)musiceum.de oder Telefon wie oben.
Letztes Jahr hatten wir viel Spaß in den Kursen,
ich freue mich auf Sie / Euch,
viele Grüße
Anne Pape

Ukulelen in der Pause

Serenade im November

 

 

 

Willkommen im MusiCeum – und hier gleich etwas Aktuelles:
Samstag, den 16. November, 17Uhr: Auf vielfachen Wunsch ist die seit Jahrzehnten beliebte “MontagsSerenade” nun erstmals auf einen Samstag Nachmittag umgezogen.
Die Serenaden bieten unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Musik vorzustellen und dabei Erfahrungen mit Lampenfieber und allem, was damit zusammenhängt, zu sammeln. Eltern und andere Fans 🙂 wissen die sehr abwechslungsreichen kleinen Programme zu schätzen.
Ich bin gespannt, wie der neue Termin nach den Ferien dann klappt und freue mich bereits darauf!
Sonntag, 24.11.,  Schloß Wiesenthau : Gleich drei Ensembles des MusiCeums sind zu hören: Die Streicher mit Orchester und Quartett, ein Ensemble mit Gitarre & Geige und das Blockflötenquartett Saltarello. Zuvor oder im Anschluss können Sie den Kunsthandwerkermarkt im Schloß besuchen.
Anne Pape

Mehrwertsteuer auf Musikunterricht?

Gesetzesänderung in Vorbereitung:
Schüler/innen sollen evtl. ab Januar Mehrwertsteuer für ihren Musikunterricht zahlen
Bisher ist das MusiCeum – wie auch kommunale Musikschulen und Volkshochschulen – von der Pflicht zur Erhebung von Mwst befreit. Damit soll möglichst großen Teilen der Bevölkerung die Teilnahme an Bildungsangeboten ermöglicht werden. Voraussetzung für diese Befreiung ist jeweils der Nachweis von hohen Qualitätsstandards.
Die Bundesregierung bereitet gerade die Neuformulierung des Ge­setzes
 “Zur wei­te­ren steu­er­li­chen För­de­rung der Elek­tro­mo­bi­li­tät und zur Än­de­rung wei­te­rer steu­er­li­cher Vor­schrif­ten” vor.
In diesem Rahmen (s. Gesetzestext – Link unten) geht es eigentlich gar nicht um Musikschulen. Und so könnte quasi fast nebenbei im Schlepptau der Änderungen die Pflicht zur Erhebung von Mehrwertsteuer auf Musikunterricht schon ab dem 1.1.2020 einführt werden.
Das beunruhigt uns sehr, nicht nur, weil es so kurzfristig ist, sondern auch weil dann  unsere Unterrichtsgebühren um die Mwst von 19% steigen müssten. Und ebenso die aller übrigen Anbieter nichtberuflicher Bildung, kommunal oder privat.
Viele Bildungsverbände, so der Deutsche Tonkünstlerverband DTKV, der Verband deutscher Musikschulen VdM, der Bundesverband der freien Musikschulen bdfm  und der Dt. Musikrat haben sich für die Beibehaltung der bisherigen Praxis einer Befreiung ausgesprochen und offenbar bereits erfahren. Der Bundesrat hat sich offenbar bereits für die Beibehaltung der Befreiungen ausgesprochen.
Noch ist aber im Bundestag nichts entschieden.
Mehr erfahren Sie zum Beispiel auf der Seite unseres Musikschulverbands bdfm (klicken) und der Seite des Bundesfinanzministeriums.
Wir hoffen alle gemeinsam auf Fortsetzung des Gewohnten.

MusiCeum – neues Schuljahr

Liebe Schülerinnen & Schüler,
START: mit Schulanfang, ab Di, 10.09. startet hier der Unterricht wiederund zwar wie jedes Jahr erstmal zu den gewohnten “alten” Terminen (soweit Sie nicht bereits etwas anderes vereinbart haben). Notwendige Änderungen können dann besprochen werden.
NEU: Das MusiCeum hat ab September eine Lizenzvereinbarung mit der GEMA abgeschlossen, die unseren Lehrkräften das legale Vervielfältigen von urheberrechtlich geschützten Noten für den Unterricht ermöglicht. Es darf sich aber nur um kleinere Mengen handeln  – und die Kopien (Scans) dürfen nur in schwarz-weiß angefertigt werden. Ich denke, das bereichert die Repertoireauswahl und bringt noch mehr Möglichkeiten für den Unterricht.
Viel Erfolg im neuen Musikjahr wünscht
Anne Pape

Anmeldungen zum Musikunterricht im neuen Schuljahr

Geigenunterricht mit Kind und Geigenlehrerin

Herzlich willkommen im Musikinstitut MusiCeum!
Sie möchten Ihr Kind gern zum Unterricht anmelden? Du möchtest ein Instrument lernen?  Hier auf der Seite stehen bereits viele Informationen zu den Fächern und den Gebühren. Am einfachsten ist es aber, gleich einmal die 897094 anzurufen oder eine Mail zu schicken. Ich melde mich zuverlässig umgehend zurück und wir können alle Fragen klären.
Plätze, die ab September frei werden, werden möglichst sofort an die Nachfragenden vergeben.
Im MusiCeum unterrichten ausschließlich Musiker und Musikerinnen mit staatlichen Studienabschlüssen. Die Zertifizierung durch den Verband der freien Musikschulen (bdfm e.V.) sichert zusätzlich die Unterrichtsqualität. Wir sind an drei Standorten in Erlangen zu finden. Das wichtigste ist aber:
Hier gibt es nur Lieblingslehrer/innen, bei denen Musik machen auch richtig Spaß macht!
Ich freue mich auf Ihre Nachfragen,
Anne Pape, Leiterin des MusiCeums

SOMMERMUSIK

Herzlich willkommen auf unserer Seite! Hier immer Aktuelles:

Flaschen gestimmt für Musik Celloprojekt der Jüngsten mit Clou am Ende: Kinder & Eltern musizierten ein Lied auf gestimmten Flaschen. Die Töne wurden auf Farbstreifen virtuos vorgehopst. Ein Riesenspaß!
Auch das Klassenvorpsiel mit (Klavier-)Musik der klassischen Moderne war gelungen!

Mädchen spielt an präpariertem Klavier

Präpariertes Klavier

Die oft sperrigen Stücke forderten viel Arbeit, aber konnten am Ende dann doch die Spieler*innen  u n d das Publikum begeistern.
Dank an alle, die mitgemacht haben, selten gespielte Stücke auf die Bühne zu bringen.
Einige Querflötenschüler*innen haben seit Mai eine neue Lehrerin und werden noch nicht auftreten.
Spieler*innen der Blockflötenklasse sind morgen mit Quartettmusik an der Reihe, bevor sie sich demnächst mit “Sounds for Friends” noch einmal Gehör verschaffen. Weitere Termine (z.B. Saxophon-Ensemble) stehen intern an den Türen, genaues ist bei Interesse gern im Büro zu erfahren.
WICHTIG:
Die Neueinschreibungen laufen bereits wieder an! 

Damit verbunden bedanke ich mich bei den Schülerinnen und Schülern, die uns dieses Jahr verlassen und wünsche ihnen auch in Zukunft viel Erfolg und immer gute Noten!

MusiCeum aktuell – im Februar 2019

Herzlich willkommen auf unserer Seite, der Frühling naht – nun gibt es neue große Themen:
1. Einladung: KONZERT FÜR SAN CARLOS Freitag, 22. Februar, 19Uhr, im Kreuz + Quer
Das Blockflötenensemble Saltarello (Ltg. Anne Pape)  spielt im Benefizkonzert für unsere Partnerstadt  in Nicaragua. Außerdem erklingt Kammermusik für Geige und Klavier.
2. Projekt: (KLAVIER -) MUSIK der MODERNE:  Selten zu hören, leider immer eher schwierig zu spielen. Viele Schülerinnen und Schüler studieren  zur Zeit Werke ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis heute ein. Konzert im Frühsommer geplant.
2. Und: GLÜCKWÜNSCHE
 !!! an die fünf Schülerinnen und Schüler, die sich in ihren Fächern Geige und Cello dem Wettbewerb Jugend musiziert gestellt haben – und mit ersten und zweiten Preisen erfolgreich waren 🙂
Strichzeichnung zwei Leute sitzen auf Stühlen und reden miteinander4. Immer wichtig: FORTBILDUNG
am Sonntag, 3. Februar übten sich MusiklehrerInnen des MusiCeums und aus anderen Musikinstituten in Sensibilität für Sprache. Frames erzeugen ungewollte Assoziationen. Zum Glück wurde beim Üben auch viel gelacht – dabei entstand auch diese Skizze.

Weihnachten und Jahreswechsel

Grafik mit Tannenbaum und Logo Note des Musiceums


Ganz herzlich möchte ich mich bei allen Eltern bedanken, uns ihr Vertrauen für die musikalische Begleitung ihrer Kinder  geschenkt haben! 
Liebe Grüße auch an alle Schülerinnen und Schüler, die durch ihre Freude an Musik unsere Arbeit belohnen.
Ich freue mich schon auf ein weiteres Jahr mit unseren tollen Dozentinnen und Dozenten, die nicht nur mit ihrer Kompetenz, sondern auch ihrer harmonischen, offenen und oft sehr lustigen Art das Klima hier so entspannt  gestalten. 
Uns allen wünsche ich eine ruhige Weihnachtszeit
und ein glückliches Jahr 2019.
Wie immer bin ich auch in den kommenden Ferien gern für Sie und Euch erreichbar, wenn Fragen auftauchen.
Unten sind noch ein paar Fotos zum Anschauen….
Viele Grüße – Anne Pape

Ukulelen auf Teppich
Faultier aus Plüsch macht Musik mit Ukulele
Vier Blockflötenspielerinnen mit Instrumenten
13 Gitarren fürs Vorspiel aufgestellt, MusiCeum

Unsere Musik im Herbst

Herzlich willkommen im Musikinstitut MusiCeum!

Den aktuellen Unterrichtskalender 2018-2019 mit vielen Informationen zum Jahresablauf finden Sie / findet Ihr  hier

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sie möchten Ihr Kind noch zum Unterricht anmelden oder haben dazu Fragen?
Dann freue ich mich über Ihren Anruf an 09131 – 897094, Ihre Mail – oder eine Nachricht über das Kontaktformular auf dieser Seite unter “Kontakt”.
Datenschutzhinweis:  Ihre Nachricht über das Kontaktformular – sowie Ihr Anruf oder Ihre Mail –  erreichen nur mich persönlich. Kontaktformular und unsere Mails sind verschlüsselt. Erst mit Ihrer Zustimmung nehme ich Ihre Daten in unsere Musikschul – Verwaltungssoftware auf, damit die weiteren Vorkehrungen für einen Unterrichtsstart getroffen werden können. Über mehr informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.