Unsere Musik im Herbst

Herzlich willkommen im Musikinstitut MusiCeum!
Kaum zurück aus den Ferien, haben sich bereits einige in der ersten MontagsSerenade hören lassen – sogar mit der Ukulele! (MontagsSerenaden sind unsere kleine Plattform, in der man ausprobieren kann, wie sich ein gut geübtes Musikstück auch mit Lampenfieber durchhalten lässt – und wie man sich auf der Bühne verhält.) Gut gelungen wars, und das Zuhören hat richtig Spaß gemacht! Die schönen Fotos vom Sommer dürfen noch ein bisschen auf der Seite bleiben, und:
Den aktuellen Unterrichtskalender 2018-2019 mit vielen Informationen zum Jahresablauf finden Sie / findet Ihr  hier

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sie möchten Ihr Kind noch zum Unterricht anmelden oder haben dazu Fragen?
Dann freue ich mich über Ihren Anruf an 09131 – 897094, Ihre Mail – oder eine Nachricht über das Kontaktformular auf dieser Seite unter “Kontakt”.
Datenschutzhinweis:  Ihre Nachricht über das Kontaktformular – sowie Ihr Anruf oder Ihre Mail –  erreichen nur mich persönlich. Kontaktformular und unsere Mails sind verschlüsselt. Erst mit Ihrer Zustimmung nehme ich Ihre Daten in unsere Musikschul – Verwaltungssoftware auf, damit die weiteren Vorkehrungen für einen Unterrichtsstart getroffen werden können. Über mehr informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.

Lampenfieber? Wir doch nicht!

Kinder und Jugendliche mit Instrumenten nach dem V

Das war gelungen!

Da kann man noch so viel geübt haben…… Kaum überfällt einen das berühmte Lampenfieber, ist auf einmal alles ganz anders. Lampenfieber kann man nicht wegdiskutieren – es existiert einfach!
ABER: Man kann das eigene Lampenfieber genau kennen lernen und ihm damit einen großen Teil des Schreckens nehmen!
Für uns im MusiCeum gehören Techniken zum Umgang mit Lampenfieber ebenso zur Ausbildung, wie ein paar Basics zur Bühnenpräsenz.
Gestern Abend haben ein paar Schülerinnen und Schüler es mal wieder ganz besonders erfolgreich vorgemacht. Ob Klavier, Geigen, Gitarren, Ukulele  oder Cello – alles gelang, klang gut und ließ sich mit Genuss anhören.
Danke für Eure tolle Musik, und macht unbedingt weiter so!